Willkommen auf www.heimdiagnose.de

Informationsportal

Gesundheitstests für zu Hause - Heimtests - Schnelltests - Selbsttests


Test Lungenfunktion

Mit einem Peak-Flow-Meter können Sie bequem zu Hause die Lungenfunktion kontrollieren. Das Gerät misst den maximalen Luftstrom, d.h. wie viel Luft Sie maximal ausatmen können. Die Weite der Atemwege kann so regelmäßig bestimmt werden.


Insbesondere Asthmatiker, Allergiker, Menschen mit häufigen bronchialen Erkrankungen oder Atemwegsbeschwerden können so ihr Befinden selbst kontrollieren.

Sie erkennen auftretende Verschlechterungen rechtzeitig und können geeignete Gegenmaßnahmen treffen.

So werden Unsicherheit und Ängste im Umgang mit der Krankheit eingedämmt.

Der Peak-Flow-Meter wird von Lungenfachärzten als „Frühwarnsystem“ empfohlen.


Der Peak-Flow-Meter ist klein und handlich. Es gibt ihn als mechanisches und elektronisches Gerät. Den elektronischen Peak-Flow-Meter kann man mit einer speziellen Software ausstatten, mit der der behandelnde Arzt über eine Infrarot-Schnittstelle die gespeicherten Daten auswerten kann.

Für Kinder und Senioren gibt es spezielle Ausführungen des Peak-Flow-Meters, die kleiner sind. Bei dem Gerät für Kinder ist eine kleine Windmühle auf dem Gerät installiert, so dass die Motivation gefördert wird.

Atmen Sie so tief wie möglich ein, um dann so möglichst viel Luft in das Gerät zu pusten. Es kommt auf kraftvolles, nicht auf langes Pusten an. Hohe Werte bedeuten, dass die Atemwege frei und offen sind.

Fallen die Werte ab, hat sich der Zustand des Betroffenen verschlechtert. Ab einem gewissen Verschlechterungsgrad sollten Gegenmaßnahmen getroffen werden. Dieser wird individuell, am besten in Absprache mit dem behandelnden Arzt, festgelegt.



Produktanbieter
Amazon-Angebote Peak-Flow-Meter
Apothekenprodukte zu Inhalation
Bücher zum Thema Atemwegserkrankungen


Zurück

Haftung/ Impressum Sitemap Aus-Silber kaufen-und-helfen Musikduos
Solisten