Willkommen auf www.heimdiagnose.de

Informationsportal

Gesundheitstests für zu Hause - Heimtests - Schnelltests - Selbsttests


Messung Elektrosmog

Unter Elektrosmog versteht man das Vorhandensein von elektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Hoch- und Niederfrequenzfeldern oder Strahlen.


Hochfrequente Quellen sind z.B. Funktelefone, Mobilfunksendetürme, Handys oder EDV-Anlagen.

Zu niederfrequenten Quellen zählen u.a. Bahnstrom, Umspannwerke, Hochspannungsleitungen und Trafostationen.

Seit Jahren wird heftig über eine eventuelle Gesundheitsschädigung durch die Strahlung technischer Geräte und Leitungen diskutiert.

Insbesondere Handys und Telefone sind dabei in den Focus gerückt.



Sowohl von Handys als auch von Basisstationen schnurloser Telefone gehen hochfrequente elektromagnetische Strahlen aus. Diese Strahlenfelder werden vom menschlichen Körper aufgenommen und in Wärme umgewandelt.

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sollte sich die Körpertemperatur durch elektromagnetische Strahlen nicht um mehr als 1 Grad Celsius erwärmen.

Die unterschiedlichen Felder und Strahlen werden auch mit unterschiedlichen Geräten gemessen.



Testgeräte/ Produktanbieter
Conrad Elektronikfachhandel - Elektrosmog-Messgeräte
Bücher zum Thema Elektrosmog
Amazon-Angebote Strahlenschutz
Amazon-Angebote Elektrosmog-Messgeräte


Zurück

Haftung/ Impressum Sitemap Aus-Silber kaufen-und-helfen Musikduos
Solisten